Zahlungen in Zwangsversteigerungssachen

 

Bitte beachten Sie, dass Sicherheitsleistung durch Barzahlung nicht mehr zulässig ist!
Sicherheitsleistungen für beim  Amtsgericht Eschweiler anstehende Zwangsversteigerungstermine sind ausschließlich an die Zentrale Zahlstelle Justiz unter Verwendung folgender Bankverbindung vorzunehmen:

 

Zentrale Zahlstelle Justiz (Empfänger)
Landesbank Hessen-Thüringen
BLZ: 300 500 00
Konto-Nr.: 147 48 16
IBAN: DE0830050000 0001 474816
BIC:    WELADEDD

Als Verwendungszweck müssen angegeben sein:

1. der Name des Amtsgerichts  "AG Eschweiler"
2. das Geschäftszeichen des Verfahrens (z.B. 43 K xxx/xx)
3. das Stichwort "Sicherheit"
4. der Tag des Versteigerungstermins

Der Betrag muss der Zentralen Zahlstelle vor dem Versteigerungstermin gutgeschrieben sein und die Bestätigung der Zentralen Zahlstelle hierüber muss im Termin vorliegen. Deswegen muss die Überweisung auf das genannte Konto mindestens 7 Tage vor dem Termin erfolgen. Ist die Sicherheit nicht von dem Konto des Bieters überwiesen worden (sondern beispielsweise vom Konto des Ehepartners), wird zusätzlich eine Zweckbestimmung des Kontoinhabers benötigt. Nach dem Versteigerungstermin wird die nicht benötigte Sicherheitsleistung von der Zentralen Zahlstelle zurück überwiesen; dies kann allerdings bis zu 2 Wochen dauern.

Wenn Sie dies vermeiden wollen, können Sie die Sicherheitsleistung stattdessen auch wie folgt erbringen:

  • durch bestätigte Bundesbankschecks sowie Verrechnungsschecks, wenn diese von einem im Geltungsbereich dieses Gesetzes zum Betreiben von Bankgeschäften berechtigten Kreditinstitut ausgestellt und im Inland zahlbar sind. Der Scheck darf frühestens am dritten Werktag vor dem Versteigerungstermin ausgestellt sein.
  • durch eine unbefristete, unbedingte und selbstschuldnerische Bürgschaft eines im Geltungsbereich dieses Gesetzes zum Betreiben von Bankgeschäften berechtigten Kreditinstituts, wenn die Verpflichtung der Bürgschaft im Inland zu erfüllen ist.

 

Geldautomat Quelle: AG Eschweiler

Für Zahlungen und Überweisungen an das Amtsgericht Eschweiler benutzen Sie bitte folgende Bankverbindung:

IBAN: DE20 370 100 50 0011321 502
BIC:     PBNKDEFF

(Konto-Nummer: 11321502
Postbank Köln, BLZ 370 100 50)

Bitte vergessen Sie nicht, auf dem Überweisungsträger das Geschäftszeichen anzugeben.